V.a. primären Hyperaldosteronismus, und weiter ??

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  20. Dezember 2012
V.a. primären Hyperaldosteronismus, und weiter ??
33-jähriger Patient, schlank, Nichtraucher mit Erstdiagnose Hypertonie in diesem Jahr. Keine Vorerkrankungen, leere Familienanamnese. Beschwerdefrei. RR in Einzelmessungen bei 150/95 bis 180/110. Im Langzeit-RR Mittelwert 161/97 bei erhaltener circadianer Rhythmik, allerdings nur 6% systolische und 12% diastolische Absenkung (damit non-dipper). Echo und Augenarzt oB. Nierensono und Urinsediment, Katecholamine, Eiweiss auch. Ohne jegliche Therapie abgenommen: Renin 186 ng/l und Renin <...
V.a. primären Hyperaldosteronismus, und weiter ??Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 604   Teilnehmer: 7   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen