V. a. Mehlstauballergie während Bäckerlehre

von  Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  15. März 2016
V. a. Mehlstauballergie während Bäckerlehre
Patientin im zweiten Jahr Bäckerlehre. Seit einigen Monaten verstopfte Nase. Im Pricktest auf Gräser deutlich positiv. Genügt das schon als V. a. Mehlstasuballergie? Muss hier genauso wie bei abgeschlossener Berufsausbildung ein Verdacht auf Berufskrankheit an die BG gemeldet werden?
V. a. Mehlstauballergie während BäckerlehreRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 450   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge