Urin-Katheterwechsel in der Hausarztpraxis

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  21. Mai 2009
Urin-Katheterwechsel in der Hausarztpraxis
kein medizinisches, auch kein wirklich wichtiges, aber ein nerviges Thema: mich würde interessieren, wie es die KollegInnen Hausärzte mit den nötigen Katheterwechseln halten. Ich hatte letzte Woche ein Telefonat mit unserer KV in dem mir gesagt wurde, dass ich keine Kathetersets (die Dinger mit Handschuhen, Installgel, Tüchern, Tupfern etc) verordnen darf. Anstelle dessen müssten alle Artikel einzeln verordnet werden (n.b. Kosten des Sets ca 12€). Einzelverordnung...
Urin-Katheterwechsel in der HausarztpraxisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 243   Teilnehmer: 9   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen