Untersuchungsliegen und übergewichtige Patienten

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  12. Juli 2010
Untersuchungsliegen und übergewichtige Patienten
Wir haben in letzter Zeit zunehmend das Problem, massiv übergewichtige Patienten untersuchen zu müssen. Die meisten Standarduntersuchungsliegen sind meines Wissens bis 150 kg zugelassen, einige dieser Patienten wiegen jedoch deutlich mehr. Wie sieht das versicherungsrechtlich aus, falls irgendwann mal eine Liege unter einem solchen Schwergewicht zusammenbricht und der Patient sich dabei verletzt? Kann/muss man dieses Risiko absichern, ist das "unvermeidlich" oder was gibt es...
Untersuchungsliegen und übergewichtige PatientenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Adipositas, Untersuchungsliege, Unfall, Versicherung, Recht
Fachgebiet: 
Leser: 553   Teilnehmer: 17   Kommentare: 43
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fehler, Pannen, Irrtümer: Was habt Ihr erlebt?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?