Umstellung Antipsychotika, forensische Anamnese

von  Mitglied Dr. ... (Öffentliches Gesundheitswesen) am  7. Mai 2019
Umstellung Antipsychotika, forensische Anamnese
Guten Tag, der Sohn von Freunden hat eine Psychose, welche ihm als Jugendlichen erhebliche Probleme bereitet hat und zu einem jahrelangem Aufenthalt in der Forensik führte. Er ist, auch seit Jahren, in Freiheit, ohne "Rückfall". Um seine Anonymität zu wahren, möchte ich keine Einzelheiten erwähnen. Er bekommt seit Jahren Zyprexa 25 mg und Abilify 10 mg. Er leidet unter einigen Nebenwirkungen, unter anderem dem erheblichen Übergewicht, welches auch zu einer...
Umstellung Antipsychotika, forensische AnamneseRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 860   Teilnehmer: 7   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden