Umgangsrecht des nichtehelichen Vaters versus Kindswohl

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  10. Januar 2011
Umgangsrecht des nichtehelichen Vaters versus Kindswohl
In meiner Therapie befindet sich eine 28-jährige Patientin zur Bewältigung einer Trennungsproblematik. Sie hat drei Kinder im Alter von 3 und 5 Jahren (Zwilling) aus einer mehrjährigen, zunächst stabilen (nicht ehelichen) Beziehung mit einem gleichaltrigen Mann, der recht rasch zu einer anderen geschiedenen Frau mit zwei schulpflichtigen Kindern gezogen ist. Er hat die Arbeit verloren, trinkt vermehrt Alkohol, läßt sich zunehmend im Erscheinungsbild gehen, zahlt...
Umgangsrecht des nichtehelichen Vaters versus KindswohlRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Umgangsrecht des nicht-ehelichen Vaters, Kindeswohl
Fachgebiet: 
Leser: 691   Teilnehmer: 18   Kommentare: 41
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fehler, Pannen, Irrtümer: Was habt Ihr erlebt?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?