Umgang nach Suizidversuch

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  11. September 2018
Umgang nach Suizidversuch
Am Wochenende hatte ich folgendes Erlebnis, dass ich gerne in kollegialer Runde diskutiert hätte: Ich bekam gegen 19 Uhr am Samstagabend einen Anruf, dass der Ehemann eines uns eng befreundeten Ehepaares (70-jährig, Akademiker, seit einigen Jahren in Behandlung wegen Depressionen und Alkoholproblemen) wahrscheinlich aufgrund einer akuten psychischen Belastung (Nachricht vom Tod eines guten Bekannten, Geburtstag des Vaters) einen Suizidversuch unternommen hatte durch einen etwa 10 cm...
Umgang nach SuizidversuchRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 5731   Teilnehmer: 45   Kommentare: 116
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen