Über Jahre soll ein Assistenzarzt im Universitätsklinikum in Homburg etliche Kinder sexuell missbraucht haben. Laut Monitor-Recherchen wurden die betroffenen Eltern nicht informiert, obwohl das Klinikum schon Anzeige erstattet hatte.

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  24. Juni 2019
Über Jahre soll ein Assistenzarzt im Universitätsklinikum in Homburg etliche Kinder sexuell missbraucht haben. Laut Monitor-Recherchen wurden die betroffenen Eltern nicht informiert, obwohl das Klinikum schon Anzeige erstattet hatte.
Was kann man tun, um die Klinik Patienten und Schutzbefohlenen gegen Missbrauch zu schützen, und dafür zu sorgen, dass solche Schandtaten nicht arglistig verschwiegen werden? Info: www.tagesschau.de/investigativ...
Über Jahre soll ein Assistenzarzt im Universitätsklinikum in Homburg etliche Kinder sexuell missbraucht haben. Laut Monitor-Recherchen wurden die betroffenen Eltern nicht informiert, obwohl das Klinikum schon Anzeige erstattet hatte.Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2949   Teilnehmer: 16   Kommentare: 50
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen