"Tunnelblick" bei 12jährigen Jungen

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie) am  10. Dezember 2008
"Tunnelblick" bei 12jährigen Jungen
Ein 12jähriger Patient kommt in Begleitung seiner besorgten Mutter in die Praxis, da er einen "Tunnelblick" habe, der sei Gesichtsfeld so einschränke, dass er z.B. nicht mehr Fahrradfahren könne. Die augenärztliche Abklärung ergab keinen Befund. Bei der sorgfältige Untersuchung in der Uni-Klinik während einer Woche stationären Aufenthalt ließen sich keine Einchränkungen erkennen, der durchgeführte Simulationstest ergab eindeutige...
"Tunnelblick" bei 12jährigen JungenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Tunnelblick, Somatisierungsstörung, ADHS
Fachgebiet: 
Leser: 424   Teilnehmer: 13   Kommentare: 51
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge