Triple-Therapie nach Stent und Myokardinfarkt + VHF

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  7. Januar 2013
Triple-Therapie nach Stent und Myokardinfarkt + VHF
Leider erhalten wir aus den Katheterlaboren nach wie vor keine Angeabenn zur Dauer einer Tripletherapie, bei deutlich erhöhten Blutungsrisiko empfehlen mache Herzkliniken die Dauer von nur 4 Wochen nach Infarkt und BMS o.DES, dann Therapie mit Phenproucumon o. den neueren Antikoag. sowie gleichzeitig Thrombocytenaggregationshemmer. Wegen der gefürchteten In-stent-Thrombose wollen viele aber die Tripletherapie für mindestens 6 Monate. Die unterschiedlichen Angaben führen zu...
Triple-Therapie nach Stent und Myokardinfarkt + VHFRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 590   Teilnehmer: 3   Kommentare: 4
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden