Trikuspidalinsuffizienz mit seitendifferenter Händezyanose

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  2. März 2019
Trikuspidalinsuffizienz mit seitendifferenter Händezyanose
79-jähriger Patient mit schwerer Trikuspidalklappeninsuffizienz und konsekutiver Rechtsherzinsuffizienz mit Leberstauung und Beinödemen. Seit 4 Jahren hat er einen ICD wegen ventrikulärer Rhythmusstörungen. Die links-ventrikuläre Funktion ist trotz absoluter Arrhythmie gut (EF 55 %). Keine linksventrikuläre Hypertrophie. Aortenklappe o.B. Die Coronarangiographie war ohne interventionsbedürftige Stenosen. Es fällt wiederholt eine ausgeprägte Zyanose...
Trikuspidalinsuffizienz mit seitendifferenter HändezyanoseRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1014   Teilnehmer: 13   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen