Transplantation tumoröser Spendernieren

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  8. Dezember 2009
Transplantation tumoröser Spendernieren
Es gibt nicht genügend Spenderorgane. Dies war der Anlass dafür, dass US-amerikanische Ärzte von Tumoren befallene Nieren als Spenderorgane einsetzten (Sener A et al., Living-donor renal transplantation of grafts with incidental renal masses after ex-vivo partial nephrectomy, BJUI 104, 11:1655-1660). Die Ärzte sehen in diesem umstrittenen Verfahren eine Lösung der Problematik. Nach Entfernung der Nierenumoren wurde die Transplantation an fünf schwerkranken Patienten...
Transplantation tumoröser SpendernierenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Nierenversagen, Niereninsuffizienz, Transplantation, Krebs, Spender
Fachgebiet: 
Leser: 273   Teilnehmer: 5   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen