Transfusionindikation bei Zeugen Jehovas

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  5. November 2010
Transfusionindikation bei Zeugen Jehovas
Ich stehe kurz vor der Prüfung für die Palliativmedizin und eine befreundete anästhesistische palliativmedizinisch tätige Kollegin stellte mir folgende fiktive Frage die ihr selber zur Prüfung vorgelegt wurde : Sie behandeln akut einen älteren, mobilen, an Demenz erkrankten Patienten der Zeuge Jehovas ist und an einer akuten Darmblutung leidet, die a. G. des rapide abfallenden Hb\'s transfusionspflichtig ist. Es besteht KEINE Pallativsituation. Sie klären den...
Transfusionindikation bei Zeugen JehovasRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 462   Teilnehmer: 17   Kommentare: 28
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen