Tod in der Klinik: Wer informiert den Hausarzt?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  28. April 2010
Tod in der Klinik: Wer informiert den Hausarzt?
Liebe Kolleginnen und Kollegen, immer wieder erlebe ich in der Praxis das Erstaunen der Patienten, wenn ein naher Angehörier in der Klinik verstarb und ich noch nichts davon gehört habe. Dabei kommt es auch manchmal zu sehr unschönem Aufeinandertreffen des verschiedenen Kenntnisstandes ("Geht es Ihrem Mann denn schon besser?"-"Da müssen Sie schon im Himmel nachfragen".) In meiner Assistenzzeit war es üblich, als betreuender Klinikarzt den Hausarzt und...
Tod in der Klinik: Wer informiert den Hausarzt?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Todesfall, Organisation
Fachgebiet: 
Leser: 448   Teilnehmer: 11   Kommentare: 17
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen