Tipps für Patchwork-Familien

von  Mitglied Dr. ... (Psychologische Psychotherapie) am  12. Oktober 2017
Tipps für Patchwork-Familien
Liebe KollegInnen, besonders aus dem KJP-Bereich, ich bin Erwachsenenpsychotherapeutin und frage daher rein aus allgemeinem Interesse (*pfeif*): Was raten Sie Paaren in einer Konstellation, in der nur einer Kinder mitbringt, grundsätzlich? Wie stark und wo sollte sich der kinderlose heraushalten und wo und wie einbringen als Teil des familiären Systems? Im hypothetischen Fall geht es um eine recht frische Beziehung (sagen wir: ein halbes Jahr), es sind keine akuten Konflikte vorhanden...
Tipps für Patchwork-FamilienRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1298   Teilnehmer: 11   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ferndiagnose A. Merkel?
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter