Tibiakopf-Impressionsfraktur:konservativ oder operativ?

von Dr. ... (deaktiviert) (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  24. Februar 2010
Tibiakopf-Impressionsfraktur:konservativ oder operativ?
Ich bitte um Rat durch die spezialisierten Kolleginnen und Kollegen: meine Lebensgefährtin, 52 Jahre, Sturz beim Skifahren mit nachfolgender Impressionsfraktur des lateralen Tibiakopfes mit Gelenkbeteiligung und einer Stufenbildung von 3 mm. Femur, Fibula und Patella unauffällig. Kompletter Bandapparat und Menisci intakt. V.a. Knorpelfissur in Höhe der Fraktur dorsal des Vorderhorns des Aussenmeniskus. Nach meiner Kenntnis wird die Impressionsfraktur am Tibiakopf erst ab mehr als...
Tibiakopf-Impressionsfraktur:konservativ oder operativ?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Tibiakopf-Impressionsfraktur
Fachgebiet: 
Leser: 525   Teilnehmer: 18   Kommentare: 43
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden