Thyreoiditis vom Typ Hashimoto und Multiple Sklerose

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Humangenetik) am  21. März 2010
Thyreoiditis vom Typ Hashimoto und Multiple Sklerose
Liebe Kollegen, ich habe einen Patienten mit einer Hypothyreose (Hashimoto) wo gleichzeitig eine schwere MS vorliegen soll. (z.B.TPO über 1200 3x getestet, Vitamin B12-Mangel gen Null, ebenso ein Folsäuremangel gen Null). Neurologen halten die Hypothyreose für vernachlässigbar. Ist einer Kollegin oder einem Kollegen bekannt, ob es eine Koexistenz Autoimmunhypothyreose/MS gibt? Patient gibt auch an, daß seine Beschwerden im Zusammenhang mit einer Impfung (Hepatitis B,...
Thyreoiditis vom Typ Hashimoto und Multiple SkleroseRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Autoiimunhypothyreoiditis, Multiple Skerose
Fachgebiet: 
Leser: 140   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online