Therapieresistente Clostridium diff.-Infektion

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  28. Juli 2009
Therapieresistente Clostridium diff.-Infektion
Guten Tag! Ich habe eine junge Pat. mit M. Crohn, die wegen einer akuten Enterocolitis durch Clostridium diff. bei mir stationär behandelt wurde (Belegabteilung). Zunächst mit Metronidazol, dann mit höherdosiert Vancomycin oral. Die klinische Besserung war eindeutig, die Stuhlproben waren weiterhin positiv. Wir haben die Pat. mit den entsprechenden Hygiene-Maßgaben entlassen, und die Vancomycin-Gabe für zwei Wochen noch um Xifaxan 3 x 1 Tb ergänzt. Leider ist die...
Therapieresistente Clostridium diff.-InfektionRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 208   Teilnehmer: 4   Kommentare: 4
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden