therapierefrakt. Hypertonie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  11. November 2011
therapierefrakt. Hypertonie
Liebe Kollegen, ich denke vielen werden den interessanten Artikel im Ärzteblatt gelesen haben. Hier wurde ein Schema vorgestellt, wie man bei Patienten mit schwer einstellbarer Hypertonie diagnostisch weiter vorgehen sollte. Man sollte u.a. eine Pseudohypertonie bei Mediasklerose ausschließen und einen primären Hyperaldosteronismus. Klingt logisch ! Aber wie mache ich das richtig ?? Bei solchen Patienten besteht auch manchmal eine Mediasklerose udn pAVK zusätzlich. Nur den...
therapierefrakt. HypertonieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Hypertonie Hyperaldosteronismus Mediasklerose
Fachgebiet: 
Leser: 397   Teilnehmer: 4   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen