Therapieoptionen bei multifokalem bilobulärem HCC

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  1. Februar 2013
Therapieoptionen bei multifokalem bilobulärem HCC
Ich hatte bei einem Patienten (58 Jahre) im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung deutlich erhöhte Leberwerte festgestellt. Bei der darauf durchgeführten Abdomensonographie stellte sich mir der V.a. eine beginnende Leberzirrhose ( bei seit Jahren vorbestellender Steatosis hepatis infolge schädlichen Alkoholkonsumes) sowie der v.a. Ein mögliches HCC. Das darauf nachbestimmte AFP war mit 20,4 IU/ ml deutlich erhöht. Das hierauf Gestern durchgeführte Abdomen- CT...
Therapieoptionen bei multifokalem bilobulärem HCCRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 530   Teilnehmer: 10   Kommentare: 31
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen