Therapie des tripple-negativen Mamma-Karzinom Rezidivs

von  Mitglied Dr. ... (Hämatologie) am  6. August 2014
Therapie des tripple-negativen Mamma-Karzinom Rezidivs
43 jährige Patientin, ED eines tripple-negativen Mamma-NPL mit assoziiertem DCIS 01/2013, primär cT2 (27 mm) cN1 M0 G3 L1. Zunächst neoadj. CTx nach der GEPAR Septo Studie (4 x Paclitaxel, 4 x EC); 07/2013 Segmentresektion sowie Axilladissektion, 2 malige Nachresektion bei erneut nachweiosbarem Mikrokalk, posttherapeutische Tumorformel ypT1a (3mm) ypNo (0/8) M0 G3 L0 V0 R0 > 3mm nach dorrsal, pTis R0 > 1mm nach dorsal (hier nur noch Muskel); anschließend adjuvante...
Therapie des tripple-negativen Mamma-Karzinom RezidivsRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 331   Teilnehmer: 3   Kommentare: 3
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze