Testung auf "Weltraumschrott" ?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Laboratoriumsmedizin) am  23. Mai 2011
Testung auf "Weltraumschrott" ?
Liebe KollegInnen, ich war sehr überrascht ob der Anfrage einer Kinderärztin, die berichtet hat, bei einem "Schmerzkind" sei u.a. die Testung auf "Belastung mit Weltraumschrott" empfohlen worden. Meine Überzeugung ist, dass auch im Kindealter Expositionsdiagnostik bei einem begründeten Anfangsverdacht (z.B. Lösungsmittel, Schwermetalle) durchaus gerechtfertigt sein kann. Den Nachweis einer "Belastung mit Weltraumschrott" kann ich dagegen...
Testung auf "Weltraumschrott" ?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Expositionsdiagnostik, Umweltmedizin
Fachgebiet: 
Leser: 532   Teilnehmer: 21   Kommentare: 59
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden