Teppichreinigung über Haftpflichtversicherung des Patienten?

von  Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendmedizin) am  9. November 2018
Teppichreinigung über Haftpflichtversicherung des Patienten?
Ich bin niedergelassene Kinderärztin. Gestern machte ein Kind (M. Down, 7 Jahre alt) Durchfall auf meinen Wartezimmerteppichboden. Wir haben intensiv versucht, den Fleck und den Geruch zu entfernen, das geht aber nicht, d.h. ich brauche eine prof. Teppichreinigung. Würden Sie diese Kosten über die Eltern abrechnen (z.B. Haftpflichtversicherung d. Kindes)? Oder stillschweigend selber zahlen? Danke im voraus!
Teppichreinigung über Haftpflichtversicherung des Patienten?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 5164   Teilnehmer: 41   Kommentare: 59
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund