Successive digitale Archivierung nach Praxiserwerb

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  11. Oktober 2017
Successive digitale Archivierung nach Praxiserwerb
Habe im April eine gut gehende Gynpraxis übernommen. Dort wurden bisher patientenbezogene Daten per Karteikarte dokumentiert und über Gebühr archiviert. Ich habe nun die digitale Kartei eingeführt und sehe mich zwei großen Aktenschränken mit z.T. ungenutzten "Altakten" gegenüber, der nicht gut sortiert ist. 1. Mein erster Arbeitsgang war, im Turbomed-Programm nach dem letzten Besuch der Patientinnen in den vergangenen Jahren bis vor 10 Jahren (Ablauf...
Successive digitale Archivierung nach PraxiserwerbRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2943   Teilnehmer: 15   Kommentare: 19
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend