Stuhlinkontinenz bei Querschnittpatienten

von  Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  16. Juni 2017
Stuhlinkontinenz bei Querschnittpatienten
78 jährigem Patient, komplett querschnittgelähmt sub Th6 seit 2000. Seit 3 Jahren versorgt mit suprapubischem Katheter. Stuhlinkontinent, bisher Abführschema alle 2 Tage mit Laxoberaltropfen abends und Movicolzäpfchen am darauffolgenden Morgen. Darunter konnte für 2 Tage eine weitgehende Kontinenz erreicht werden. Seit mittlerweile 18 Monaten funktioniert dieses Schema nicht mehr. Trotz o.g. Regelmäßiger Maßnahmen mehrfache unbemerkte Stuhlentleerungen...
Stuhlinkontinenz bei QuerschnittpatientenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1030   Teilnehmer: 13   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?