Strategien gegen postoperative Wundheilungsstörungen

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Gefäßchirurgie) am  23. Februar 2010
Strategien gegen postoperative Wundheilungsstörungen
Vor einigen Monaten habe ich an eine andere Kinik in der Allgemein- und Viszeralchirurgie gewechselt. Was mir hier (subjektiv) auffällt, ist, daß wir eine deutlich erhöhte Rate an Wundheilungsstörungen haben. Die grundsätzlichen Dinge werden konsequent umgesetzt, wie perioperative Antibiotikaprophylaxe zum richtigen Zeitpunkt, Normothermie und auch die unmittelbar präoperative Verwendung von Clipping-Maschinen statt Rasierapparaten. Außerdem wird die Substanz...
Strategien gegen postoperative WundheilungsstörungenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 365   Teilnehmer: 13   Kommentare: 30
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden