Strahlenproktitis nach Prostatakarzinom

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  6. April 2017
Strahlenproktitis nach Prostatakarzinom
Sehr geehrte Kollegen, ich behandle aktuell einen Patienten mit einer erheblichen Strahlenproktitis ein Jahr nach Radiato eines Prostatacarcinoms. Lokaltherapie mit Albethyl, kurzfristiger Versuch mit Formaldehyd jetzt Ulcogant-Klysmen. Die Blutungsneigung ist rückläufig - der Befund aber nicht zufriedenstellend, weil der Patient immer noch über einen erheblichen imperativen Stuhldrang klagt und weiterhin Blutungsepisoden aufweist. Die Blutgerinnung ist normal - keine...
Strahlenproktitis nach ProstatakarzinomRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 902   Teilnehmer: 19   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden