Strahlenexposition durch Radarmessung

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  3. Februar 2019
Strahlenexposition durch Radarmessung
Guten Tag, neulich an einer Ampel war in ca. 100 Meter Entfernung ein Radarkasten fest installiert. Nachdem auf dem Gehweg eine junge Frau mit Kinderwagen sich in meine Richtung bewegte, kam mir die Frage, inwiefern Radarmessungen eigentlich eine Strahlenexposition darstellen? Es war eine sehr lange Rot-Phase und die junge Frau war für die Zeit, die man so für 100 Meter benötigt, ständig zwischen mir und dem Blitzer. Nach meinem Verständnis müssen die starren...
Strahlenexposition durch RadarmessungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1302   Teilnehmer: 20   Kommentare: 58
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?