Stoßwellentherapie oder Röntgen-Reizbestrahlung bei Fersensporn

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  3. August 2008
Stoßwellentherapie oder Röntgen-Reizbestrahlung bei Fersensporn
Eine 65 jährige übergewichtige Patientin leidet seit Jahren unter einem Fersen- sporn. Einlagen und Weichbettungen haben bisher keinerlei Erfolg gezeigt. Bei Verringerung der Belastung nehmen die Schmerzen ab. Auch die Einnahme von Ibuprofen 400 zweimal täglich führt zur Beschwerdefreiheit. Die Patientin möchte aber nicht dauerhaft Schmerzmittel einnehmen und sucht deshalb nach einer Alternative. Einerseits wurde seitens eines Radiologen die Röntgen-Reizbestrahlung...
Stoßwellentherapie oder Röntgen-Reizbestrahlung bei FersenspornRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Stoßwellentherapie, Röntgenreizbestrahlung, Fersensporn
Fachgebiet: 
Leser: 183   Teilnehmer: 4   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Fast die Hälfte aller Psychiater und Psychotherapeuten hat nach eigener Einschätzung depressive Neigungen. Ein Fünftel leidet sogar unter akuten Depressionen, wie jetzt eine Studie deutscher Forscher zeigt.
AV-Reentry-Tachycardie (verdecktes WPW-Sdr) und ADHS
Junge Frau mit heftigsten Mittelbauchschmerzen li., Erbrechen + Borborygmen - 2006 Kawasaki-Syndrom
Alere Triage MeterPro
Verleumdungen und üble Nachrede bei Google
Gehalt für angestellten Facharzt Allgemeinmedizin