Stäplerhämorrhoidopexie nach LONGO

von  Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  17. Februar 2012
Stäplerhämorrhoidopexie nach LONGO
Hallo, kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen. In einer OP war es fast unmöglich den Analring samt Dilatator in den Analkanal einzuführen. Trotz vorsichtiger Dehnung mit ein, zwei, drei Finger ließ sich der Analring nicht vollstandig einführen. besonder an der hinteren Kommisur hatte ich das Gefühl, dass dieser immer wieder herausgedrügt wird bzw. ich mit den Sphinkter in den Analkanal vorschiebe. Wie kann man dies verhindern und was würde passieren, wenn...
Stäplerhämorrhoidopexie nach LONGORegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Stäplerhämorrhoidopexie nach ÖLongo
Fachgebiet: 
Leser: 207   Teilnehmer: 6   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe