Sportausübung nach Z.n. zentr. PAE li. bei 32-jährigem Hobbysportler

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  22. Juli 2014
Sportausübung nach Z.n. zentr. PAE li. bei 32-jährigem Hobbysportler
32jähriger bisher gesunder sportlicher Patient hat nach App.Perf. mit konv. AE sowie Relaparotomie mit Lavage amTag nach Reop. zentrale PAE li. mit re.ventrikulärer Dysfunktion erlitten. Derzeit mache ich als Hausärztin die Umstellung von Lovenox auf po. Marcoumar sowie die genetische Gerinnungabklärung. Weiters natürlich Krankmeldung etc. Ab wann darf der Patient wieder Sport (Fußball, Motocrosstraining..) machen - betreffs seiner Lungenembolie?
Sportausübung nach Z.n. zentr. PAE li. bei 32-jährigem HobbysportlerRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 658   Teilnehmer: 10   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen