spielsucht

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  7. April 2011
spielsucht
Sehr geehrte Kollegen, ein mir wirklich sehr nahe stehender Freund mit dem ich gemeinsam aufgewachsen bin ist spielsüchtig. Es hat schon unglaubliche maße angenommen, so das er letzten Monat fast 20.000? verspielt hat. Bisher hat er sich immer geweigert eine Therapie zu machen. Nun signalisiert er das er soweit ist. Wie geht man in so einem Fall vor? Wo muss er vorstellig werden? Welche Möglichkeiten hat er? Mfg
spielsuchtRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 314   Teilnehmer: 9   Kommentare: 16
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze