Sparen OTC-Medikamente wirklich Kosten im Gesundheitswesen?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  9. September 2009
Sparen OTC-Medikamente wirklich Kosten im Gesundheitswesen?
Immer mehr Arzneimittel werden rezeptfrei. Vor kurzem erhielt beispielsweise Pantoprazol die Zulassung als rezeptfreies OTC-Präparat. Dies scheint die Kosten im Gesundheitswesen zu senken: Der Patient muss nicht mehr zum Arzt und bezahlt seine Medikamente aus eigener Tasche. Scheinheilig stellen die Verantwortlichen fest, dass dies sein Gesundheitsbewusstsein stärken und ihn zu einem gesünderen Lebensstil erziehen würde. Und gleichzeitig geben sie vor, der Selbstmedikation...
Sparen OTC-Medikamente wirklich Kosten im Gesundheitswesen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: OTC, rezeptfrei, Gesundheitssystem
Fachgebiet: 
Leser: 390   Teilnehmer: 13   Kommentare: 25
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend