SM-Implantation nach einmaliger Asystolie bei Blutabnahme ?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  18. Oktober 2009
SM-Implantation nach einmaliger Asystolie bei Blutabnahme ?
Sehr geehrte Kollegen, 42-jähriger Patient, Aufnahme auf einer neurologischen Intensivstation bei V.a. stattgehabte TIA bei Parästhesien der rechten Hand und Sprachstörungen für 15-20 min. Hier kein pathologischer Befund (CCT, EEG, Labor etc.). Aufnahme zur Überwachung für 24 h mit Monitoring. Bei Patienten mit Spritzenphobie Blutabnahme im Stehen, anschließend Kollaps. Am Monitor 30 s. Asystolie (keine p-Wellen, Sinusarrest), dann ohne Maßnahmen wieder...
SM-Implantation nach einmaliger Asystolie bei Blutabnahme ?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Asystolie, Blutabnahme, vasovagale Synkope
Fachgebiet: 
Leser: 295   Teilnehmer: 11   Kommentare: 26
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen