Sind Sprachsteuerungsprogramme rezeptierbar?

von  Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  7. November 2018
Sind Sprachsteuerungsprogramme rezeptierbar?
Liebe Kollegen, ich betreue einen 49-jährigen Patienten mit schweren essentiellen Tremor, der dessetwegen berentet ist, aber auf 400 € Basis einer Arbeit nachgeht, um die schmale Rente aufzubessern. Trotz VIM-Stimulation leidet er unter einem schweren Aktionstremor, der es ihm unmöglich macht, in akzeptabler Zeit seinen Bildschirmarbeitsplatz zu bedienen, weil er tremorbedingt oft zwei bis drei Tasten gleichzeitig anschlägt. Die Stimulation ist zwar zum Teil effektiv, aber...
Sind Sprachsteuerungsprogramme rezeptierbar?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 122   Teilnehmer: 5   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Muslime als Patienten
Offene Sprechstunden - wie organisieren Sie das?
Der Arztbrief