SHT: Beatmung mit Hyperventilation?

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  15. August 2008
SHT: Beatmung mit Hyperventilation?
Es ist eindeutig bewiesen, dass bei einem Schädel-Hirn-Trauma eine Oberkörperhochlagerung von 15 bis 30° zur Verbesserung des venösen Rückstroms beiträgt. Es wird aber in der Literatur und auch unter Kollegen kontrovers diskutiert, ob bei SHT eine Beatmung mit Hyperventilation sinnvoll ist oder nicht. Was haben Sie, insbesondere Notfallmediziner, hier für Erfahrungen gesammelt?
SHT: Beatmung mit Hyperventilation?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Schädel-Hirn-Trauma, SHT, Beatmung mit Hyperventilation
Fachgebiet: 
Leser: 81   Teilnehmer: 7   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Muslime als Patienten
Offene Sprechstunden - wie organisieren Sie das?