Shigella sonnei versus Clostridium defficile

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  16. Februar 2011
Shigella sonnei versus Clostridium defficile
Im Vertretungsfall stellte sich eine 56 jährige Kindergärtnerin in meiner Praxis vor, mit seit drei Tagen persistierenden Durchfällen. Neben AU und einer symptomatischen Therapie mit Elotrans + Perenterol wurden Suhluntersuchungen veranlasst. Bei der Tochter, welche sich mit ähnlichen Beschwerden vorstellte, konnte nach weiteren drei Tagen Shigella sonnei nachgewiesen werden. Ihr wurde am folgenden Tag Ciprofloxacin 500 2x1 verordnet, obwohl der Stuhlgang bereits relativ...
Shigella sonnei  versus Clostridium defficileRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Infektion, CDAD, Shigellen, Clostidium defficile mit Toxinbildung, Ciprofloxacin, Metronidazol
Fachgebiet: 
Leser: 294   Teilnehmer: 6   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen