Selbstmordversuch stationär

von  Mitglied Dr. ... (Augenheilkunde) am  21. Juni 2017
Selbstmordversuch stationär
Eine Patientin wurde wegen versuchten Selbstmordes von ihrer Familie in die psychiatrische Klinik gebracht. Trotz des ausdrücklichen Hinweises auf eine Selbstgefährdung wurde sie unbewacht in ihrem Zimmer gelassen. Mit Hilfe eines Stuhls ist sie vom Balkon des 3. Stocks gesprungen.Sie liegt im Koma mit schweren Verletzungen. Was ist rechtlich zu unternehmen? Muss die Familie das Ereignis bei der Polizei melden? Oder hätte die Klinik die Polizei benachrichtigen müssen? Sollten...
Selbstmordversuch stationärRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2624   Teilnehmer: 22   Kommentare: 51
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund