Sekundäres Ertrinken

von  Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie) am  26. März 2019
Sekundäres Ertrinken
Kindergartenkind geht mit Kindergartenpersonal, Rettungsschwimmern in ein Schwimmbad, Beckentiefe 1,15 m, das Kind ist 1,15 m groß, hat ein Band mit Schwimmbeutel um den Bauch, und fällt auf, da es immer hochspringt, um Luft zu bekommen, aber immer wieder mit dem Gesicht unter Wasser ist. Die Mutter sieht es, greift ein - die Erzieherinnen haben es wohl nicht bemerkt, auch im Nachhinein nicht als dramatisch empfunden. Das Kind schlief zwei Nächte im Bett der Eltern, da der Vater...
Sekundäres ErtrinkenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2214   Teilnehmer: 14   Kommentare: 29
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen