Schwerste funktionelle Darmstörungen

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  23. August 2017
Schwerste funktionelle Darmstörungen
Junge Patientin, 32 Jahre alt, mit seit Monaten bestehenden schwersten Bauchschmerzen. Diagnostik extrem umfangreich, m.E. allumfassend. Stationär entlassen mit 40 mg Morphin/d, Budenofalk 9 mg, PPI. Keinerlei Besserung der Symptomatik. Zunehmende Gewöhnung und Toleranzentwicklung ggüber Morphin. Lediglich Appetitsteigerung durch Budenofalk. Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie kann die Therapie optimiert werden, v.a. auch bzgl. ausschlleichen des Morphin und alternativen zur...
Schwerste funktionelle DarmstörungenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1715   Teilnehmer: 26   Kommentare: 86
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen