Schweigepflicht bei (evtl) geplanter Straftat

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  18. Februar 2011
Schweigepflicht bei (evtl) geplanter Straftat
Wie würden Sie verfahren: bei der Zimmerkontrolle in einer Rehaklinik finden Sie bei einem Patienten Einbruchswerkzeug nebst einem Prospekt eines Luxushotels. Hintergrundinformationen: es handelt sich um eine Drogenrehabilitation, der Patient ist aufgrund einer Auflage (35 BtmG) in Behandlung, Zimmerkontrollen sind üblich. Aktueller Anlass: Pat wurde aufgrund eines unklaren deliranten Zustands in die benachbarte Akutklinik per Notarzt eingewiesen. Zimmerkontrolle ergab zusätzlich...
Schweigepflicht bei (evtl) geplanter StraftatRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 369   Teilnehmer: 12   Kommentare: 22
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze
Muslime als Patienten