Schwangere Lehrerinnen / Flüchtlinge / Impfungen / Antikörperschutz?

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  13. November 2015
Schwangere Lehrerinnen / Flüchtlinge / Impfungen / Antikörperschutz?
Hallo, ich betreue mehrere schwangere Lehrerinnen, die regelmässig in Flüchtlingsklassen eingesetzt werden. Wie sieht es hier mit dem Mutterschutz/Schutz vor Infektionskrankheiten wie CMV/Toxoplasmose/ aber auch v.a. Meningokokken aus, wenn die Lehrerinnen nicht geimpft sind? Welche Antikörpertiter und Impfungen sollten sie haben? Ich erreiche die Kollegin im Regierungspräsidium nicht..., wäre dankbar für Eure Erfahrungen bezüglich der gesundheitlichen Risiken...
Schwangere Lehrerinnen / Flüchtlinge / Impfungen / Antikörperschutz?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 762   Teilnehmer: 10   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?