Schleifendiuretika - Teil 3 meiner Reihe über die für mich wichtigsten Medikamente in der Hausarztpraxis

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  10. November 2009
Schleifendiuretika - Teil 3 meiner Reihe über die für mich wichtigsten Medikamente in der Hausarztpraxis
Furosemid ist für mich Mittel der Wahl zur Behandlung von Ödemen und von Bluthochdruck bei eingeschränkter Nierenfunktion (Kreatinin-Clearance unter 30 ml/min). Furosemid Retard ist aufgrund Unterschreitens der Wirkschwelle nicht sinnvoll. Torasemid wird mit einer Halbwertszeit von 3-4 Stunden etwas langsamer ausgeschieden als Furosemid mit zwei Stunden. Torasemid 10-20 mg ist auch etwas länger diuretisch wirksam als 40 mg Furosemid (Quelle 1). Das arznei-telegramm (Quelle 2)...
Schleifendiuretika - Teil 3 meiner Reihe über die für mich wichtigsten Medikamente in der HausarztpraxisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Schleifendiuretika, Ödeme, Furosemid, Torasemid, Diuretika
Fachgebiet: 
Leser: 93   Teilnehmer: 2   Kommentare: 3
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen