Schlafstörungen im Alter

26. November 2009
Schlafstörungen im Alter
Häufig leiden auch ansonsten gesunde ältere Menschen unter Schlafstörungen. Bis zu ein Drittel aller älteren Menschen wird aus diesem Grund medikamentös behandelt. Dies ist jedoch des Öfteren mit negativen Folgen verbunden wie Stürzen oder kognitiven Beeinträchtigen (1). Wissenschaftler der Universität Basel konnten bei gesunden älteren Personen zeigen, dass sich die Amplitude zirkadianer Rhythmen (z. B. die Melatonin-Sekretion) und die...
Schlafstörungen im AlterRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Schlaf, Schlafstörungen
Fachgebiet: 
Leser: 369   Teilnehmer: 15   Kommentare: 23
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen