Schilddrüsenunterfunktion

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  3. August 2016
Schilddrüsenunterfunktion
Eine 35-jährige Patientin hatte vor 2 Jahren eine Strumektomie wegen Vorstufen von Schilddrüsen-Ca.. Sie erhält seitdem 200ug L-Thyroxin pro Tag. FT3 ist 2.6pg/ml, FT4 17.9pg/ml und TSH 17.1mIu/l. Die Patientin fühlt sich müde, abgeschlagen und nicht leistungsfähig. Sollte die Medikation verändert werden?
SchilddrüsenunterfunktionRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1795   Teilnehmer: 25   Kommentare: 28
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen