Schädeldeformierung bei asymmetrischer Kopflage im Säuglingsalter

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendmedizin) am  18. Dezember 2008
Schädeldeformierung bei asymmetrischer Kopflage im Säuglingsalter
Ein Schräglagesyndrom bei Säuglingen ist nicht selten. Eine häufige Komplikation ist die asymmetrische Deformierung des Hinterkopfes. Bisher habe ich diese Patienten zur Krankengymnastik geschickt. Die Ergebnisse waren unterschiedlich und zum Teil sehr unbefriedigend trotz großem therapeutischem Aufwand. In den letzten Monaten habe ich bei drei Kindern eine sogenannte Helmtherapie in die Wege geleitet mit jeweils sehr gutem Erfolg.
Schädeldeformierung bei asymmetrischer Kopflage im SäuglingsalterRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Schädeldeformität, Krankengymnastik nach Vojta, Helmtherapie
Fachgebiet: 
Leser: 197   Teilnehmer: 7   Kommentare: 12
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund