Schädel-Hirn-Trauma mit Kalottenfraktur: Welche Patienten dürfen nicht ins Flugzeug und warum?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  21. November 2011
Schädel-Hirn-Trauma mit Kalottenfraktur: Welche Patienten dürfen nicht ins Flugzeug und warum?
Eine ansonsten gesunde 55jährige Patientin hat vor zwei Wochen ein Schädel-Hirn-Trauma mit Kalottenfraktur und umschriebener Hirnkontusion erlitten und fragt, ab wann sie wieder in ein Flugzeug steigen darf - sie lebt in einer binationalen Ehe und möchte zu Weihnachten ins Heimatland des Ehemanns im europäischen Ausland fliegen. Vom gesunden Menschenverstand her würde ich vermuten, dass es - zumal in vier Wochen - bei der bereits gut mobilisierten Patientin keine...
Schädel-Hirn-Trauma mit Kalottenfraktur: Welche Patienten dürfen nicht ins Flugzeug und warum?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Fliegen, Flugtauglichkeit, Belastbarkeit, Schädel-Hirn-Trauma, Hirnkontusion
Fachgebiet: 
Leser: 793   Teilnehmer: 8   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen