Rötung des Handrückens bei Status Mehrfachmalignom, KHK und Aortenklappenersatz: Abklärungsbedürftig?

von Dr. ... (deaktiviert) (Psychiatrie und Psychotherapie) am  8. Juni 2013
Rötung des Handrückens bei Status Mehrfachmalignom, KHK und Aortenklappenersatz: Abklärungsbedürftig?
72jährige Patientin mit St p. Morbus Hodgkin und Chemotherapie vor 20 Jahren, St. p. pulmonalem Adenocarcinom vor 10 Jahren (Operativ entfernt) Status p Aortenklappenersatz (Schweineklappe) und coronarem 1 Fach-Bypass. Seit mehreren Monaten dorsale Rötung der Finger und Teile des Handrückens (palmar unauffällig). Ist deshalb etwas beunruhigt. Sollte man das abklären, und wenn ja wie geht das am einfachsten? (sehe sie in einer Woche wieder und würde da gerne was...
Rötung des Handrückens bei Status Mehrfachmalignom, KHK und Aortenklappenersatz: Abklärungsbedürftig?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 430   Teilnehmer: 5   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen