Röntgen nach Sturz auf den Kopf

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  20. Mai 2012
Röntgen nach Sturz auf den Kopf
Einer meiner Patienten, 60 Jahre alt, ist vergangene Woche spät abends leicht alkoholisiert (nach seinen Angaben und der seiner Freundin) auf einer Marmortreppe rückwärts gestürzt und hat sich eine etwa 10 cm lange Platzwunde am Hinterkopf zugezogen. Nach seiner Angabe bestand keine Bewusstlosigkeit und keine Amnesie. Im Krankenhaus wurde die Wunde genäht, ein konventionelles Röntgenbild des Schädels angefertigt, für unauffällig befunden und der...
Röntgen nach Sturz auf den KopfRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Schädel-Hirn-Trauma, Sturz, Kopfplatzwunde, Röntgen Schädel, CT
Fachgebiet: 
Leser: 1526   Teilnehmer: 26   Kommentare: 55
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen