Risikoreduktion für Depression mit Kaffee

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Neurologie und Psychiatrie) am  12. Oktober 2011
Risikoreduktion für Depression mit Kaffee
Hier kommt mal eine Studie, die unseren Kaffeekonsum legitimiert. (Zitat Medscape) In a 10-year cohort study of more than 50,000 older women, investigators found that compared with those who drank 1 cup or less of caffeinated coffee per week, those who drank 2 to 3 cups per day had a 15% decreased risk for depression, and those who drank 4 cups or more had a 20% decreased risk. Arch Intern Med. 2011;171:1571-1578. Abstract
Risikoreduktion für Depression mit KaffeeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Depression, Burnout, Kaffee
Fachgebiet: 
Leser: 622   Teilnehmer: 14   Kommentare: 32
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen